Presseaussendungen

Raiffeisen NÖ-Wien: Jahrestagung 2022 im Zeichen der Klimaveränderung

Die Jahrestagung der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien ging nach zweijähriger Pandemie-bedingter Pause wieder in der Messe Wien über die Bühne. Symbolische Übergabe von Klaus Buchleitner an den neuen Generaldirektor Michael Höllerer Brückenbauer Raiffeisen und humanitäres Engagement für Menschen in der Ukraine Weiterentwicklung der Genossenschaft hin zu mehr Frauen und jungen Menschen Veranstaltung erstmals als Green […]

mehr lesen

Raiffeisen NÖ-Wien: Generaldirektor Michael Höllerer übergibt Flüchtlingsunterkunft „Haus Lina“ an die Caritas

Finanzielle und infrastrukturelle Unterstützung für die Ukraine „Wir unterstützen langjährige Kooperationspartner im sozialen Bereich, die mit ihrer großen Erfahrung zielgerichtet helfen“, sagt Michael Höllerer, Generaldirektor Raiffeisen NÖ-Wien. Zahlreiche Initiativen wurden bereits finanziell unterstützt. Jetzt wurde eine Immobilie der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien baulich adaptiert und der Caritas der Erzdiözese Wien als Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung gestellt. Vorübergehendes Zuhause für […]

mehr lesen

Raiffeisen Jugendsymposium: Zukunft mitgestalten heißt sich zu engagieren

Das Raiffeisen Jugendsymposium ging am Samstag in der Landesgalerie Niederösterreich in Krems an der Donau erfolgreich in die zweite Runde. Eine spannende Podiumsdiskussion und inspirierende Beiträge von Top-Speakern boten rund 140 jungen Gästen Raum für einen breiten Meinungsaustausch. Das Event wurde als zertifiziertes Green Event abgehalten. Mit dem Jugendsymposium bietet Raiffeisen NÖ-Wien eine Plattform, wo sich […]

mehr lesen
(c) Martin Hörmandinger

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien: Sehr gutes Ergebnis 2021

Operatives Ergebnis erneut verbessert – Kapitalbasis auf hohem Niveau – vorausschauende Vorsorgepolitik, insb. Impairment auf RBI-Beteiligung – Generaldirektor Klaus Buchleitner übergibt an Michael Höllerer. Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien konnte 2021 ihren Aufwärtstrend weiter fortsetzen und ihre Ergebnisse erneut steigern. Insgesamt wurde vom Konzern ein operatives Ergebnis vor Steuern in Höhe von 490,9 Millionen Euro (VJ: 277,4 Mio. […]

mehr lesen