Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.
Mehr als ein Unternehmen.

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ist als wirtschaftlich erfolgreicher Beteiligungskonzern in den Geschäftsfeldern Agrar, Bank, Infrastruktur und Medien investiert. Als Eigentümer fördert sie ganz im Sinn der Raiffeisen-Idee auch wichtige gesellschaftliche Werte. Das macht den Unterschied. Und die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien zu mehr als einem Unternehmen.

Starke Wurzeln. Gute Ernte.

Agrar

Die Wurzeln von Raiffeisen liegen im agrarischen Bereich. Dort ist die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien stark vertreten. Mit ihren Beteiligungen sorgt sie dafür, dass regionale, nachhaltige Produktion und ländliche Räume eine sichere Zukunft haben.

Nachhaltig denken. Risikobewusst handeln.

Bank

Der Bereich Bank umfasst im Wesentlichen die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG (RLB NÖ-Wien) und die Beteiligung von 22,6 Prozent an der Raiffeisen Bank International AG (RBI). Mit rund 1.000 Mitarbeitern werden rund 270.000 Privat-, Gewerbe- und Kommerzkunden in Wien und Niederösterreich betreut.

Sichere Werte. Verantwortungsvolle förderung.

Infrastruktur

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien sichert mit ihren Aktivitäten in vielerlei Hinsicht Zukunft. Infrastruktur und Immobilien gehören dazu. Der Schwerpunkt im Geschäftsfeld Infrastruktur liegt am Baukonzern STRABAG SE und auf betriebseigenen Büroimmobilien in Wien.

Medien mit Qualität. Technologie für die Zukunft.

Medien

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien engagiert sich aktiv im Medienbereich. Medien sind heute für ein produktives gesellschaftliches Miteinander wichtiger denn je. Auch die technologischen Voraussetzungen für die digitale Verbreitung von Inhalten müssen gesichert sein.

„Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“

Friedrich Wilhelm Raiffeisen