Presseaussendungen

Raiffeisen NÖ-Wien: Großer ökonomischer Fußabdruck

Wertschöpfungsbericht: Wirtschaftsforschungsinstitut Economica untersuchte Bedeutung von Raiffeisen Niederösterreich-Wien. • 1,9 Milliarden Euro entlang der gesamten Bruttowertschöpfungskette • Raiffeisen NÖ-Wien steht österreichweit für 18.900 Arbeitsplätze • Steuerleistung im Jahr 2017: 780 Millionen Euro „Ein Unternehmen wird an betriebswirtschaftlichen Kennzahlen gemessen. Welchen Wert es aber für die Menschen in der Region schafft, sagen die Zahlen nicht aus“, erklärt […]

mehr lesen

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien-Konzern: Halbjahresergebnis mit EUR 184,2 Mio. erneut auf hohem Niveau

Konzernhalbjahresüberschuss (vor Steuern) mit EUR 184,2 Mio. erneut auf hohem Niveau (VJ: EUR 202,8 Mio.) Sehr gute Kapitalbasis – CET 1-Quote: 17,4% (31.12.2017: 19,1%) Total Capital Ratio: 22,0% (31.12.2017: 24,3%) Ausbalanciertes Portfolio mit profitablen Beteiligungen Erfolgreiche Entwicklung setzt sich fort Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien setzte ihren erfolgreichen Weg auch im ersten Halbjahr 2018 fort. Das Konzernhalbjahresergebnis vor […]

mehr lesen
BM Mario Kunasek, GD Klaus Buchleitner (Raiffeisen-Holding NÖ-Wien), NÖ Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek (v.li.) Fotocredit: MilKdo Tirol, Vzlt Martin Hörl
BM Mario Kunasek, GD Klaus Buchleitner (Raiffeisen-Holding NÖ-Wien), NÖ Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek (v.li.) Fotocredit: MilKdo Tirol, Vzlt Martin Hörl

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien erhält Miliz-Award

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien wurde am Wochenende anlässlich des „Tages der Miliz“ in Igls von Verteidigungsminister Mario Kunasek in der Kategorie „Großunternehmen“ für die Förderung der Milizsoldaten im Unternehmen und die gute Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bundesheer mit dem Miliz-Award ausgezeichnet. So unterstützt die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien das Bundesheer bei Katastropheneinsätzen, indem sie beispielsweise Bagger, Container, Kommunikationsmittel und […]

mehr lesen
ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer (li.) und Bernhard Neuhold (re.), Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe, überreichten Gastgeber Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, ein signiertes Trikot des Frauen-Nationalteams, das er für die "Licht ins Dunkel-Spendenaktion" zur Verfügung stellen wird. Copyright: Raiffeisen NÖ-Wien
ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer (li.) und Bernhard Neuhold (re.), Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe, überreichten Gastgeber Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, ein signiertes Trikot des Frauen-Nationalteams, das er für die “Licht ins Dunkel-Spendenaktion” zur Verfügung stellen wird. Copyright: Raiffeisen NÖ-Wien

Raiffeisen NÖ-Wien lud zur Zukunftsdebatte „Gegen-Sätze“

Fordern versus Fördern – Ist die Zukunft des Fußballs weiblich?

mehr lesen