Foto Michael Höllerer_Raiffeisen NÖ-Wien

Raiffeisen NÖ-Wien: Michael Höllerer wird neuer Generaldirektor ab Juni 2022

Gremien bestellen Michael Höllerer zum Nachfolger von Klaus Buchleitner in der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien und Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ab 1. Juni 2022, Buchleitner verlängert auf eigenen Wunsch nicht erneut. Mit einer einstimmigen Entscheidung haben der Aufsichtsrat der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien sowie der Vorstand und der Aufsichtsrat der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien die Nachfolge von Generaldirektor Buchleitner geregelt. Nachdem Buchleitner seinen im […]

mehr lesen
Klaus Buchleitner (c) Eva Kelety (5)

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien: Halbjahresergebnis 2021 wieder auf dem hohen Vorkrisenniveau

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien schließt mit Halbjahresergebnis wieder an den erfolgreichen Weg vor Beginn der Pandemie an – Generaldirektor Buchleitner verlängert Vertrag nicht mehr. Konzernhalbjahresüberschuss (vor Steuern): 187,3 Mio. Euro Erneute Steigerung der Kapitalquoten: CET 1-Quote: 19,9 Prozent Total Capital Ratio: 22,5 Prozent Generaldirektor Klaus Buchleitner verlängert Vertrag nicht mehr Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien schließt mit ihrem Halbjahresergebnis wieder […]

mehr lesen
Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, und Studien-Autorin Anna Kleissner (Economica Institut)

Raiffeisen NÖ-Wien: Wertschöpfungsstudie belegt Rolle als Wirtschaftsmotor

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien präsentiert Wertschöpfungsbericht 2020 – die Unternehmensgruppe verantwortet mehr Beschäftigte und sorgt für höhere Abgabenleistung im Pandemie-Jahr 2020. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen sind ein zentrales Instrument, wenn es um die Messung des Erfolges und den Wert eines Unternehmens geht. Raiffeisen NÖ-Wien geht einen Schritt weiter und ließ seinen ökonomischen Fußabdruck berechnen. „Es geht um wirtschaftliche Effekte, die […]

mehr lesen

Banken-Lehre: Raiffeisen NÖ-Wien unterstützt neue Kampagne

Attraktive Ausbildung mit spannenden Herausforderungen: Die neue Werbekampagne der Wirtschaftskammer Wien zeigt die Karrierechancen einer Bank-Lehre auf. „Die Wiener Banken und Sparkassen sind ein großer Arbeitgeber. Sie beschäftigen 25.000 Mitarbeiter, 51 Prozent davon sind Frauen. Und sie sind ein wichtiger Lehrlingsausbilder mit wachsendem Lehrlingsaufkommen“, wie Erwin Hameseder, Obmann der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Wien […]

mehr lesen

Raiffeisen NÖ-Wien: Lehrlings-Trio gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Großer Erfolg für drei E-Commerce-Lehrlinge: Sie räumen beim „WKÖ Hackathon 2020“ mit ihrer App „Mahlzeit“ in der Professionals-Kategorie ab. Letztes Jahr wurde der Lehrlingshackathon von der Wirtschaftskammer Österreich und dem Bildungs-Startup DaVinciLab ins Leben gerufen, um die Bedeutung digitaler Ausbildung für die heimische Wirtschaft aufzuzeigen und diese Kompetenzen nachhaltig zu fördern. Knapp 100 Lehrlinge aus 20 […]

mehr lesen
Immobilienfinanzierung

Auszeichnung: „Meine Stadtbank“ sichert sich Platz 1 für die beste Beratung

Erfolg für die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien: Beim Thema Immobilienfinanzierung hat die Stadtbank in Wien die transparenteste und beste Beratung, das belegt ein verdeckter Test. „Wir machen den Unterschied“ lautet der Qualitätsanspruch der neuen Stadtbank. Und dem werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laut einer Studie der „ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien“ in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin „trend“ auch […]

mehr lesen
Raiffeisen-Kids-Camp
Ferienbetreuung

Kids Camp: Raiffeisen NÖ-Wien unterstützt berufstätige Eltern

Raiffeisen Niederösterreich-Wien gehört zu den familienfreundlichsten Unternehmen des Landes – „Kids Camp“ findet nach erfolgreichem Auftakt im Sommer in den Herbstferien seine Fortsetzung. „Uns ist es wichtig, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Wir wollen bestmögliche Bedingungen schaffen, die Vereinbarkeit von Kindern und Karriere ermöglichen und allen die […]

mehr lesen

Raiffeisen NÖ-Wien: Weitere Lehrlinge feiern erfolgreichen Abschluss

Top ausgebildet in die Zukunft: Holding-Obmann Erwin Hameseder und RLB-Vorstand Martin Hauer gratulieren Nachwuchskräften und zeigen Perspektiven auf. „Wir haben uns im Jahr 2010 dazu entschieden, die Lehre zum Bankkaufmann und zur Bankkauffrau wieder in unser Ausbildungsprogramm aufzunehmen. Mitunter weil wir es als gesellschaftliche Pflicht ansehen, Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu bieten. Raiffeisen Niederösterreich-Wien hat Ihnen […]

mehr lesen
Erwin Hameseder (c) Caritas

Raiffeisen NÖ-Wien spendet 100.000 Euro an Corona-Nothilfe der Caritas

Mit der Unterstützung werden 5.000 Lebensmittelpakete für von Armut betroffene Menschen in Wien und Niederösterreich geschnürt. Zudem kommt die Kooperation regionalen Unternehmen zugute. Die Corona-Krise hat besonders die Schwächsten der Gesellschaft getroffen und viele Menschen in eine soziale Krise geführt. Nicht selten kommt es vor, dass Betroffene vor einem leeren Kühlschrank stehen und nicht weiter wissen. […]

mehr lesen

RLB NÖ-Wien ist neuer Partner des ERP-Fonds: Attraktive Förderkredite für Unternehmer

Ab sofort ist die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien (RLB NÖ-Wien) Treuhandbank des ERP-Fonds und bietet – gemeinsam mit der aws als Förderbank des Bundes – attraktive geförderte aws erp-Kredite für kleine, mittelständische und große Unternehmen. aws erp-Kredite können z. B. für die Finanzierung von Unternehmensgründungen, für Modernisierungsvorhaben sowie für Expansionen, oder für die Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten […]

mehr lesen
  • 1
  • 2